amrum

Amrum verdankt seinen weiten, weißen Strand dem ewigen Strom der Gezeiten. Amrum ist ein Kind der großen Sturmfluten; die lösten die Insel nach und nach vom Festland.

 

 
     

Auf Amrum sind alle Landschaftsformen Schleswig-Holseins auf engstem Raum vereint: flache Marsch, hügelige Geest und ein kleiner Moorgürtel, Wald, Heidelandschaft und Landwirtschaft prägen das Bild. Doch der Strand ist in Schleswig-Holstein einmalig. Weicher, weißer Sand und fast unendlicher Himmel erstrecken sich vor einem.

 

     

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz und manchmal erlebt man im Herbst und im Frühling vier Jahreszeiten an einem Tag. Amrum ist immer einen Urlaub wert. Familie Gerber-Kiene weiß wofür sie wirbt.

Darum laden wir Sie in unser "Brombeerhaus" ein.